Alte Gebäudeaufnahmen



Das Gasthaus 1908

Im Jahre 1916 ist das Gasthaus zum Ochsen durch einen Brand vernichtet worden. Davon betroffen waren die Wirtschaft sowie das daran angeschlossene landwirtschaftliche Gebäude. Noch im gleichen Jahr ist auf derselben Stelle der Stall und die Scheuer neu aufgebaut worden.

Das Wohnhaus mit den Gasträumen ist nach den Entwürfen des Baumeisters Foigele aus Hergatz im Jahr 1924 errichtet worden. Der Gaststättenbetrieb wurde in der Zwischenzeit in dem über der Strasse liegenden 'Stüble' weitergeführt, das heute als Schumpenhütte Verwendung findet.


Bauplan vom Frühjahr 1924


Das neu errichtete Gasthaus um 1925

 

Die Rückseite des Gebäudes nach 1950

 
aschen1962.jpg (20738 Byte)

1962

 


© Franz Kempter

Stand: 14.10.2003

 HOME TOP